Artikel getaggt mit "Ziel"

Die Schwere├╝bung ÔÇô Ziele ÔÇô Tipps und erste Erfolge

Die Schwere├╝bung ÔÇô Ziele ÔÇô Tipps und erste Erfolge

By in Autogenes Training, ├ťbungen | 0 comments

  Wie Du schon in meinem Blogbeitrag ┬á„Die Schwere├╝bung“┬áerfahren hast, handelt es sich hierbei um die erste und wichtigste ├ťbung des Autogenen Trainings. Sie bildet sozusagen das Grundger├╝st.   Ziel der Schwere├╝bung Die Muskelentspannung soll im gesamten K├Ârper als Schwere und als sehr angenehm empfunden werden. In diesem Blogbeitrag m├Âchte ich nicht auf den Ablauf der Schwere├╝bung eingehen ÔÇô sondern vielmehr auf Erlebnisse und Erfahrungen die Du machen wirst Wie schwer ist eigentlich ein Arm oder ein Bein? Ist uns das ├╝berhaupt bewusst? Sicherlich warst Du schon einmal in der Situation, einer gest├╝rzten Person aufzuhelfen. Hast Du Dich auch gewundert, wie schwer diese Person ist, wenn diese nicht aktiv mit aufstehen will? Oder hast Du schon mal einem schlafenden S├Ąugling den Arm angehoben? Hier liegt in beiden F├Ąllen eine totale Entspannung (bzw. Aufhebung der Anspannung) der Muskulatur vor. Jetzt kannst Du sicher nachvollziehen, was eine totale Muskelentspannung bedeutet. Bei den ersten ├ťbungen konzentrierst Du Dich am besten auf nur einen Arm (Linksh├Ąnder auf den linken und Rechtsh├Ąnder auf den rechten). Konzentriere Dich beim durchf├╝hren der Schwere├╝bung auf genau 2 Sachen: Auf einen Arm und auf das Schweregef├╝hl. Stelle Dir deinen Arm dabei mit all seinen Bestandteilen vor: Finger, Handfl├Ąche- und R├╝cken, Ellenbogen usw. Versuche dabei, auf das sich langsam einstellende Schweregef├╝hl zu konzentrieren, w├Ąhrend Du die Formeln der Schwere├╝bung vor Dir hersprichst. –> Dieses Gef├╝hl der Schwere, stellt sich bei regelm├Ą├čiger ├ťbung mit Sicherheit ein. Es kann sich anfangs mit einem Kribbeln in den Fingern, Armen und Beinen ank├╝ndigen. Oft berichten ├ťbende ebenfalls von einem „Ziehen“ in den Extremit├Ąten. Mit zunehmender ├ťbung verbessert sich ebenfalls die Durchblutung. Der ├ťbende empfindet das als Volumenzunahme in den Armen und Beinen.   Weitere positive Effekte: sinkender Blutdruck die Atmung verlangsamt sich die Muskelspannung veringert sich die K├Ârpertemperatur sinkt der Speichelfluss nimmt zu die Atmung wird flacher –> Sollte Dir also bei den ersten ├ťbungsversuchen auffallen, dass Dir das Wasser im Mund zusammenl├Ąuft, die Augen zittern oder andere ungewohnte K├Ârperreaktionen auffallen, bist Du auf dem richtigen Weg.   Erste Erfolge stellen sich ein Wenn Du die Schwere├╝bung regelm├Ą├čig ├╝bst, wird sich zumindest im ├ťbungsarm nach einigen Tagen das Schweregef├╝hl einstellen. Von dort aus breitet es sich dann rasch auf den anderen Arm und...

Mehr